Auf der Münsterplattform

Hallo zusammen. Ich bin Elif und komme aus der Türkei. Ich lebe in Bern seit neun Monaten. Ich studiere an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern. Heute erzähle ich euch von meinem Stadtrundgang durch Bern. Natürlich war ich nicht allein. Ich habe die Altstadt mit meiner Freundin entdeckt. Wir haben uns beim Wanderprojekt kennengelernt und uns frühmorgens in der Altstadt …

Weiterlesen

Neue Eindrücke

Wir heissen Liubov und Anastasiia und sind Schwestern. Wir kamen diesen April aus der Ukraine in die Schweiz, aus Odessa, einer sehr schönen Stadt am Meer.  Wir mögen es in unserer Freizeit zusammen spazieren zu gehen und suchen immer neue Wege und Plätze.  Als wir die Anzeige «Wandern für alle» sahen, dachten wir also sofort, dass wir uns anmelden sollten, …

Weiterlesen

Interkulturelles Treffen im Park

Sommerferien – oooh nein! So geht es vielen Geflüchteten. Wie Mazay hilft, die Ferien zu überbrücken. https://www.mazay.info/post/mazay-macht-mobil   Hier geht es zum Sommerprogramm: https://www.mazay.info/park

Mein erster Rucksack mit 64

Ich heisse Hang und komme aus Vietnam. Vor 43 Jahren kam ich als Flüchtling mit meinem Mann und unserem kranken Baby in die Schweiz. Ich arbeitete zuerst im Stundenlohn als Putzfrau in privaten Haushalten, dann in der Küche im Inselspital und später als Büroangestellte. Pausenlos habe ich den ganzen Tag meine Sprachkassetten gehört. Nun bin ich Oma. Seit einem knappen …

Weiterlesen

Wandern unter Freundinnnen

Mein Name ist Silvia, ich komme aus Granada, Spanien und habe zum ersten Mal bei «Wandern für alle» teilgenommen. Bis ich vor sechs Jahren in die Schweiz kam, war ich nicht gewohnt zu wandern. Ich kannte es fast nicht und es hat mich wenig interessiert. Freundinnen haben mir dann vorgeschlagen, zum Wanderprogramm mitzukommen. So habe ich das Wandern in der …

Weiterlesen

Klänge im Wald

Ich sass im Zug und fragte mich, wie die Wanderung wohl sein werde. Wie viele Leute werden mitkommen und wer wird Interesse an den Klangschalen haben? Vor Monaten habe ich Barbara angeboten, während einer Wanderung ein kleines Klangevent durchzuführen. Jetzt war ich fast vor Ort: neugierig, aufgeregt und mit ein paar Schmetterlingen im Bauch. Aber, ich brauchte die eigentlich nicht, …

Weiterlesen

Aus der Ukraine nach Bern

Bei «Wandern für alle» trifft man immer wieder auf Leute aus aller Welt, das ist interessant und bereichernd. Viele Mitwandernde kommen aus Ländern, wo Krieg, Armut und Misswirtschaft herrscht, was mich immer wieder herausfordert, die eigene privilegierte Lebenslage zu hinterfragen. Das ist mit ein Grund, dass ich seit Ende März eine Mutter mit ihrer Tochter aus der Ukraine beherberge. Wie …

Weiterlesen

Die Blume des Monats Mai: Maiglöckchen

Die kleinen, glockenförmigen Blüten duften süss und sehen hübsch aus. Aber Vorsicht, alle Teile der Pflanze sind giftig. Man kann sie auch sehr einfach mit Bärlauch verwechseln, vor allem wenn sie nur grüne Blätter haben und noch nicht blühen. Man glaubt, dass sie Glück in der Liebe bringen, weshalb sie gerne für Hochzeitssträusse verwendet werden. Sie kommen häufig in Wäldern …

Weiterlesen

Die Blume des Monats April: Tulpe

Es gibt über 150 Arten und mehr als 3’000 Sorten von Tulpen. Sie gehört zur Familie der Liliengewächse. Ihre Blütenknospen sind fast perfekt symmetrisch. Ursprünglich stammen sie aus Zentralasien, wurden aber erst in den Niederlanden populär. Die Niederlande sind der grösste kommerzielle Produzent der Welt und exportieren jedes Jahr mehr als 3 Milliarden Tulpen!!! Es gibt sie in den verschiedensten …

Weiterlesen

Die isa-Fachstelle Migration STEPS

Die isa – Fachstelle Migration bietet Migrant*innen ab 25 Jahren mit Wohnsitz im Kanton Bern professionelle Begleitung und Beratung beim Erreichen eines Berufsziels in der Schweiz an, das ihren individuellen Fähigkeiten und Qualifikationen entspricht. Das Angebot ist freiwillig und kostenlos. Oberstes Ziel ist die langfristige wirtschaftliche Unabhängigkeit unserer Klient*innen. STEPS wendet sich in erster Linie an Personen mit einer B- oder C-Aufenthaltsbewilligung und Deutschkenntnissen ab …

Weiterlesen