Kurz nach dem Verlassen des Dorfes Moosseedorf gelangen wir an den Moossee.

Details
Facebook-Gruppe
Blog
Newsletter

Kurzporträt: Engin Şirin

Ich lebe schon lange in der Schweiz und habe bereits in meinem ersten Sommer 1992 das Wandern entdeckt. Eine solche Freizeitbeschäftigung war mir bisher in meiner Heimat nicht bekannt, denn ich hatte in meinem früheren Leben keine «Freizeit» wie das in der Schweiz üblich ist. Unterdessen geniesse ich diese Aktivität sehr und kann dabei alle meine Sorgen vergessen und mich mental stärken. Ich freue mich, das Programm «Wandern für alle» mit Freiwilligenarbeit zu unterstützen und hin und wieder selber mitzuwandern und neue Begegnungen zu machen. Die offene Programmstruktur entspricht meiner Art und ich empfehle das Programm gern weiter.

Die BernerZeitung hat in den Serie "Grenzen" ein Porträt von Engin Şirin veröffentlicht:

 

Kurz nach dem Verlassen des Dorfes Moosseedorf gelangen wir an den Moossee.

Details
Facebook-Gruppe
Blog
Newsletter