Auf den Ulmizberg

Mit dem Bus Nr. 10 geht es bis zur Endstation Schliern. Von dort aus geht ein schmaler Waldweg hinauf auf den 937m hohen Ulmizberg in der Gemeinde Köniz. Der Aufstieg dauert ca. 1.5 Stunden. Darauf befindet sich der 95m hohe Ulmizturm, der 1974 erstellt wurde. Auf dem Turm befinden sich Sendeanlagen für den Richt- und Mobilfunk, Antennen für digitale Radioprogramme …

WeiterlesenAuf den Ulmizberg

Von Schwarzenburg zur Schwarzwasserbrücke

Fahrt mit dem Zug ab Bern Bahnhof in Richtung Schwarzenburg bis zur Schwarzwasserbrücke. Von dort aus führt der Weg hinunter zum Schwarzwassergraben. Der Wanderweg geht entlang dem Schwarzwasser bis Sackau. Es folgt ein Aufstieg nach Heitere (ca. 200 Höhenmeter). Zurück gehts nach Mittelhäusern oder nach Niederschwerli. Von dort kann der Zug zurück nach Bern genommen werden. Download Wanderung Google Maps …

WeiterlesenVon Schwarzenburg zur Schwarzwasserbrücke

Tour durch die Lorraine

Vom Treffpunkt Loebegge führt der Spaziergang zum Waisenhausplatz. Von dort geht es hinunter zur Aare, über den Steg zum Botanischen Garten und dann in die charaktervolle Lorraine. Im Lorraine-Quartier lassen sich viele spezielle Orte, Cafés und Gemeinschaftsplätze entdecken. Bei schönem Wetter lohnt sich ein Spaziergang zum Lorraine-Bad an der Aare. Die effektive Wanderzeit beträgt ein bis zwei Stunden. Downlad Wanderung …

WeiterlesenTour durch die Lorraine

Entdeckung der Elfenau 

Vom Bahnhof Bern aus gehts mit dem Zug S3 in Richtung Belp bis nach Kehrsatz. Von dort führt ein ausgedehnter Spaziergang über die Auguetbrücke entlang der Aare zum Parkcafé Elfenau, einem traumhaften Ort zum Verweilen. Der Weg durch das Naturschutzgebiet am Ufer der Aare ist erholsam und man kann die Tier- und Vogelwelt hautnah erleben. Ihren Namen erhielt die Elfenau …

WeiterlesenEntdeckung der Elfenau 

Zu den Steinbrüchen 

Vom Treffpunkt Loeb aus, gehts mit dem Bus Nr. 10 bis zur Endstation Rüti in Ostermundigen. Von dort aus führt die einfache Wanderung über den höchsten Punkt, den Ostermundigenberg. Der Aufstieg dauert ca. eine Stunde. Der Abstieg führt zu den imposanten Steinbrüchen. Der Stein wurde zum Bau des Berner Münsters und vieler anderer Gebäude in der Berner Altstadt benutzt. Zeitweise …

WeiterlesenZu den Steinbrüchen 

Von Murzelen zum Wohlensee

Mit dem Postauto Nr. 100 in Richtung Aarberg gehts bis zur Haltestelle Murzelen Dorf. Von dort aus führt die Tour vom ländlichen Murzelen im Norden von Bern an schönen Weilern und Wiesen vorbei durch eine kleine Schlucht an den beschaulichen Wohlensee und zur Wohleibrücke. Von dort ist es nicht mehr weit bis zur Kirche von Wohlen, von wo wir mit …

WeiterlesenVon Murzelen zum Wohlensee

Gürbetaler Höhenweg

Mit dem Tram 9 gehts bis zur Endstation Wabern und von dort mit dem Postauto Nr. 340 in Richtung Niedermuhlern nach Englisberg Dorf. Angekommen führt ein Aufstieg zum Längenberg, von wo über die Berner Agglomeration bis hin zu den Gipfeln des Berner Oberlands geblickt werden kann. Der aussichtsreiche Gürbetaler Höhenweg führt uns vom kleinen Dorf Englisberg über Rossweid nach Toffen. …

WeiterlesenGürbetaler Höhenweg

Über den Lisiberg

Das Tram 9 führt uns bis zur Endstation Wabern, von dort führt das Postauto 340 in Richtung Niedermuhlern bis nach Zimmerwald Post. Vom diesem schönen Dorf aus folgt ein Aufstieg zu den Aussichtspunkten Lisiberg und Zingghöch. Es ist seine aussichtsreiche Höhenwanderung, die mit einem Abstieg nach Niederscherli endet. Sie bietet einen wunderbaren Blick auf die Berner Alpen und die Jurakette. …

WeiterlesenÜber den Lisiberg

Von Uettligen Dorf nach Meikirch

Mit dem Postauto Nr. 107 gehts bis zur Endhaltestelle Uettligen Dorf. Von dort führt der Wanderweg in hügeliger Landschaft vorbei an schönen Bauernhöfen nach Meirkich und bietet eine prächtige Aussicht. Endpunkt der Wanderung ist Meikirch. Von dort führt eine Postautofahrt zurück nach Bern. Die effektive Wanderzeit beträgt etwa 2 Stunden. Download Wanderung Google Maps Wanderbericht 13. September 2018    

Fahrt mit der Bodenackerfähre

Der Weg führt vom Loebegge aus in Richtung Tierpark Dählhölzli und durch das Naturschutzgebiet der Elfenau. Das nächste Ziel ist die Fähre Bodenacker, mit der man sich auf die andere Flussseite transportieren lassen kann. Auf dem Rückweg kann man beim Camping Eichholz gut picknicken. Der Spaziergang führt bis zum Marzilibad. Der effektive Wanderzeit beträgt etwa 3 Stunden. Download Wanderung Google …

WeiterlesenFahrt mit der Bodenackerfähre